Am Karfreitag Morgen um 9:00 bekam Holger Schneider (Hegeringleiter Nidda) einen Anruf zweier Spaziergänger.

Nach Rücksprache mit dem Pächter des Reviers "Ulfa Ungeheuern", dass wenn die Rettungsaktion schief gehen würde, der Bock erlöst werden kann, konnte der Bock dann mit Hilfe der zwei Stornfelser Bürger befreit werden.












Konversation wird geladen